Änderungen Küche

Wir sind von Herrn Jansen (Küchenstudio Jansen, Salzkotten) informiert worden, dass es nun eine neue Front gibt. Diese soll zunächst optisch hochwertiger aussehen als die zuvor von uns gewählte und zum anderen auch noch einfacher in der Reinigung sein. Ohne die Front je gesehen zu haben, vertrauen wir nun auf die Empfehlung von Herrn Jansen und haben uns für diese Variante entschieden.

Weiterhin haben wir überlegt, ob ein eingebauter Dampfgarer für uns sinnvoll ist. Da wir uns endlich Abends wieder Zeit für das Kochen nehmen, dies bedingt durch die langen Autofahrten zur Arbeit und in den letzten Monaten die abendliche Fahrt zur Baustelle, allerdings zu kurz kam und die Lebensmittel auch gerne schonend zubereiten möchten, empfiehlt sich die Zubereitung mit einem Dampfgarer. Vor einiger Zeit haben wir immer noch sehr gerne und regelmäßig gekocht, zwar nie mit einem Dampfgarer, dafür aber schon einiges darüber gelesen. Da es nun eine neue Küche gibt, haben wir uns dazu entschieden gleich einen Einbau-Dampfgarer zu nehmen. Ebenfalls stand die Überlegung an einen Backofen mit integrierter Dampfgarfunktion zu wählen. Hier haben wir uns aber schnell dagegen entschieden, da wir dann z.B. nicht gleichzeitig Pommes und Gemüse zubereiten können.

Wir freuen uns nun auf unsere Küche, welche ab der 3. Februarwoche zur Verfügung steht.

Veröffentlicht in Inneneinrichtung